Montag, 9. Dezember 2013

Auch am ersten Mystery wird genäht :)


" Meine jüngere Tochter hatte, während ich den Hochzeitsquilt für unsere frühere amerikanische Gasttochter nähte, erwähnt, dass sie auch gern einen Kuschelquilt hätte "etwas im Blau mit vielen Schmetterlingen". Der Mystery "Erinnerungen"(?) schien mir dafür genau das Richtige und so machte ich mich im Juli auf die Suche nach passenden Stoffen und dann an die Arbeit.
  An ein paar wenigen Stellen hab ich die Anleitung abgewandelt, aber es blieben immer noch mehr als 2100 Stoffstückchen zum zusammennähen.
  Zum Schluß hat sich noch ein Schwarm von 25 Schmetterlingen auf dem fertigen Top niedergelassen...
  Der Mystery wurde mit der Maschine genäht, die Schmetterlinge sind Maschinen-appliziert, die Rückseite ist ein (natürlich dunkelblaues) Kuschelfleece, das ganze wurde dann gequiltet: die senkrechten Ranken mit der Maschine und die einzelnen Blätter daran sowie die Schmetterlinge von Hand.
  Am 2. Dezember hatte Barbara nun Geburtstag und ich konnte ihr den Quilt am letzten Wochenende bei meinem Besuch in Zürich überreichen - sie hat sich riesig gefreut, zumal sie bis dahin nicht wußte, dass ich etwas für sie nähe!!

Ania, herzlichen Dank für das tolle Muster, es hat viel Spaß gemacht, den Mystery zu nähen!

  Liebe Grüße zum Abend

  Regina"

Kommentare:

  1. Der ist ja schön geworden und die Idee mit den Schmetterlingen finde ich super :)
    Schön, dass er gut angekommen ist, kann ich mir vorstellen. Ich hoffe, Deine Tochter hat ganz lange, ganz viel Freude daran.

    AntwortenLöschen
  2. wow der sieht total klasse aus, mit den schmetterlingen ist er der totale hit!!!
    viel freude damit
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  3. Regina,
    dein Schmetterlings-Quilt ist eine Augenweide, sehr schön und einzigartig, ganz toll!
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen