Freitag, 24. Juni 2011

Ein bergischer Quilt!


Nachdem meine liebe Arbeitskollegin
Geli von Anric Holund
mir von dem Mystery Quilt erzählt hat,
war ich direkt ziemlich neugierig.

Und da quilten eigentlich gar nicht so meins ist ...

(warum erzähle ich Euch hier)

... dachte ich, das ist eine wirklich gute Gelegenheit,
mal meine Schweinehündin zu ärgern,
und etwas tolles für mich und die Ewigkeit zu nähen.




Hier also meine Mitte,
aus pastelliger, bonbonfarbener 70´er Jahre
Bettwäsche.

Der Hintergrund soll weiß werden.


Wer Lust hat mich einmal zu besuchen, kann dies sehr gerne hier tun.


Kommentare:

  1. Tolle Farben, Muster und Stoffe.

    Die meisten Quilterinnen würden so etwas niiiieeemals zusammen verarbeiten. Hier sieht man mal, warum es sich lohnt, ab und zu auch mal ein Wagnis einzugehen.

    Wird (und wirkt) sicher wunderschön, wenn der Quilt fertig ist.

    Kristine

    AntwortenLöschen
  2. Hi Marion.
    Ich finde die Stoffe total toll, und jetzt besuche ich dein Blog... ☺
    Liebe Grüße
    Bente
    I like to QuiltBlog

    AntwortenLöschen
  3. Ein bißchen schief ist doch gerade interessant - für mich zumindest.
    Hast Du auch genug 70er Bettwäsche für den ganzen Quilt, sieht bestimmt klasse aus.
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. Das ist nicht schief, das ist charmant :-)
    Wir machen ja Patchwork und keine Schnitzarbetietn. Dafür sind deine Farben super schön. Bin gespannt, wie es weiter geht.

    AntwortenLöschen